Sonntag, 15. März 2015

Sunday cake - drei in einem!


Wo ist der Frühling hin???
Wer hat ihn gesehen?

Hier ist er jedenfalls nicht mehr und daher müssen wir es uns
wohl mal wieder kuschelig machen, den Ofen anschmeißen,
einen wärmenden Tee trinken und:
Kuchen essen!
Die Gelegenheit, meine neue Backform Rig-Tig by Stelton zu testen.
Eigentlich sind es drei Backformen in einer 
(wer jetzt neugierig ist wie sie aussieht guckt mal Hier!)
und ich muss gestehen, ich musste erst einmal überlegen,
wofür ich sie einsetze.
Als dann heute die Frage kam, welchen Kuchen ich denn backen soll,
wünschte sich mein Sohn einen Nusskuchen.
Den mag ich auch, aber mein Mann darf ihn leider aufgrund einer Haselnussallergie
nicht essen. Er wollte lieber Schokoladenkuchen.
Der kleine Zwerg soll ja noch nicht so viel Zucker, für ih hatte ich eher an einen
Dinkel.Apfelkuchen gedacht.
Was nun?







Kein Problem, denn nun kam meine neue RigTig Backform zum Einsatz,
mit der man nämlich drei Kuchen in einem backen kann.
Natürlich lassen sich damit auch ganz zauberhafte Torten in
verschieden farbigen Böden backen.
Für heute gibt es also einen Nuss-Schokoladen-Dinkelapfelkuchen
und da ich weder eine Nussallergie habe, noch auf Schoki verzichten möchte,
bekomme ich von allem etwas auf meinen Teller :)

Vielen Dank an Connox, dass ich die Backform testen durfte!



Gibt es bei euch heute auch etwas selbst gebackenes?

Ich wünsche euch einen zauberhaften Sonntag,
Kiki

Freitag, 6. März 2015

Warten auf den Frühling - waiting for spring!


Ich warte auf den Frühling - ganz sehnsüchtig!!!
Und weil ich es gar nicht abwarten kann, bis
es auch draußen endlich losgeht mit Frühblühern und Vogelgezwitscher,
habe ich dem Frühling ein bisschen auf die Sprünge geholfen
und ihn mir ins Haus geholt!



Ich hatte ja schon angedeutet, dass die Fotografie inzwischen mehr als nur ein
Hobby geworden ist. Ich habe immer mal wieder ein nettes Shooting,
pflege für ein Restaurant in unserer Nähe die Facebookseite inkl. Fotos und 
mein Mann hat auch oft genug einen Job für mich. rat letztes Wochenende habe ich
auf einer Modenschau für ihn Fotos gemacht, hauptsächlich aber hinter den Kulissen.
Wenn ihr Lust habt, dann schaut doch mal auf meiner
Facebookseite vorbei, dort zeige ich viele meiner Fotos.
Ich würde mich freuen :)


Noch sind der kleine Zwerg und ich zu Hause, was für mich bedeutet, dass ich hauptsächlich
arbeite, wenn der kleine Mann schläft (so wie jetzt).
Der große Bruder kommt gleich aus der Schule und zum Glück ist heute Freitag, da gibt
es nämlich keine Hausaufgaben auf - puh!
Ihr seht, mir ist alles andere als langweilig, auch wenn ich manchmal
danach gefragt werde. 
" Ach, du bist noch zu Hause! Langweilst du dich da nicht?"
NEIN :)


Wenn es mir die Zeit erlaubt, dekoriere ich hier und da schon ein bisschen
frühlingshaft, die Ostereier warten auf ihre Einsatz (habt ihr schon Osterdeko???)

Ganz verliebt bin ich in unsere neuen Piepmätze von
ArchitectMade. Meine Jungs allerdings auch, so dass sie täglich
woanders stehen. 


Birds von ArchitectMade bei Connox.de

Ich hoffe, dass wir bald wieder mehr Zeit draußen verbringen
können. Der kleine Zwerg läuft seit ein paar Wochen, so
dass er jetzt die Welt da draußen erkunde möchte.
Der Wetterbericht verspricht fürs Wochenende zweistellige 
Temperaturen - wie schön!

Ich wünsche euch allen ein sonniges Frühlingswochenende
Kiki


Freitag, 6. Februar 2015

Spinat-Käse-Quiche und Hallo!




Ich melde mich zurück und beginne das neue Blogjahr mit einem meiner
Lieblingsrezepte. Es ist von einer lieben Freundin und soooo lecker:
Spinat-Käse-Quiche



Zutaten für den Teig
200g Mehl ( 1/2 Vollkorn)
1 Essl. Zucker
1 Teel. Salz
100g Butter
2 Eigelb oder 1 Ei

Den Teig mind. 30 Minuten kalt stellen!

Zutaten für die Füllung
125 ml Sahne
125 ml Milch
2 Eier
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
500g TK Blattspinat
50g Edelplilz
50g Limburger
125g Mozzarella
50g Emmentaler

Bei den Käsesorten bin ich sehr abwechslungsreich. Manchmal
nehme ich einfach sämtliche Käsereste, die sich im
Kühlschrank anfinden und reibe sie.
Sahne, Milch, Eier und Gewürze verschlagen. 
Den Spinat auftauen und das Wasser gut ausdrücken (wichtig, sonst wird
die Quiche zu wässrig!!!) und dann auf dem ausgelegten Teigboden
verteilen. Nun den Käse drüber verteilen und die Sahne-Ei Mischung
dazugeben. Noch ein bisschen reibekäse oben drauf und für 
ca. 50 min bei 180C in den vorgeheizte Backofen.




Die Quiche lässt sich gut schon morgens vorbereiten und schmeckt auch abends 
gut zu einem Glas Wein :)

Das neue Jahr ist nun schon im zweiten Monat, die zeit fliegt nur so dahin und es gäbe so viel
zu berichten. Ich kann mich zur Zeit viel der Fotografie widmen, es ist schon ein kleiner Nebenjob
geworden, aber dazu später mehr.
Der kleine Mann hält mich nach wie vor auf Trab und da er nur noch einen Mittagsschlaf macht,
ich in der zeit Essen koche etc. und dann auch schon der Große wieder aus der Schule kommt,
bleibt für Vieles nur wenig Zeit. Aber das kennt ihr sicher alle.
Neuloch kam im Fernsehen ein Film, in dem sich die Frau einen Roboter bestellt hat.
Dieser sah ihr natürlich zum Verwechseln ähnlich und hat alles lästigen Aufgaben
übernommen - das wär` was Feines!
Leider ist dem in der Realität nicht so!




Ich hoffe, ihr seid noch da, auch wenn es hier
länger still war! Winkt doch einmal kurz, dann weiß ich, dass
ich euch nicht verloren habe!

Ganz liebe Grüße und ein sonniges Winterwochenende,
eure Kiki

P.S.: Ihr findet mich übrigens auch bei Instagram. Wer von euch ist
auch dort? 

Montag, 22. Dezember 2014

Cantuccini - Last minute DIY!



Ich verschenke zu Weihnachten auch immer
gerne Selbstgemachtes aus der Küche.
In diesem Jahr habe ich unter anderem auch
Cantuccini gebacken.
Das Rezept ist wirklich einfach und geht relativ schnell-
also perfekt für ein Last Minute Geschenk!


Aus den angegebenen Zutaten (s.Bild) einen
Teig kneten. Nicht wundern, dieser ist recht klebrig.
Daher den Teig in ca. 4 Teile teilen und Klarsichtfolie
wickeln. Nun lassen sich einfach Rollen drehen.
Die Teigrollen für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.




Nun werden die Teigrollen auf ein mit Backpapier ausgelegtes
Backblech gesetzt - mind. 5cm Abstand halten!
10-15 min bei 200Grad backen, rausholen und abkühlen lassen.
Jetzt schräg aufschneiden und auf der Seite wieder auf das Blech legen.
Nun werden die Cantuccini weitere 10-15 ebenfalls bei 200 Grad gebacken 
bis sie goldbraun sind.
Die Zeit variiert erfahrungsgemäß immer etwas, da
jeder Ofen anders heizt.



Nun müssen die Cantuccini nur noch abkühlen, bevor sie 
hübsch verpackt werden können. 
Das Bild mit dem Rezept dürft ihr gerne ausdrucken, es kann
dann den Cantuccini beigefügt werden.





Ich wünsche euch schon heute ein frohes Weihnachtsfest, denn
die nächsten Tage gehören meiner Familie.
Ich habe ein kleines, fiebriges Kind mit Schnupfen und ein großes, das hustet -
Mama ist gefragt!


Kommt alle gesund ins neue Jahr,
eure Kiki



Freitag, 12. Dezember 2014

Who stole the cookie from the cookie jar - der kleine Keksdieb



Eigentlich wollte ich nur schnell ein
Foto von meiner 
Lieblings-Zimtsterne-Schale aus dem Illums Bolighus in 
Kopenhagen machen, aber dann schlich
sich heimlich jemand von hinten an.




Erst noch ganz zaghaft. Was sagt Mama?
Sagt sie streng "Nein!" oder darf ich
einen nehmen?



Wer kann denn bei so süßen Patschhändchen böse sein.
Und da Mama gar nicht streng "Nein!" gesagt hat, sondern sogar 
herzlich lachen musste, hat der kleine Keksdieb
ganz beherzt in die Schale gegriffen!
Er fand die Zimtsterne dann aber doch ein bisschen zu hart
und hat seine Beute gegen einen anderen
Kekse eingetauscht.


Die Weihnachtszeit ist ja eigentlich meine allerliebste Dekozeit,
aber momentan muss ich wirklich viele Kompromisse eingehen,
bzw. mit Verlusten leben.
Eine sehr alte Christbaumkugel und eine größere neue
haben schon das Zeitliche gesegnet. Alles was annähernd rund ist,
geht nämlich als Ball durch und wird durch die Wohnung gekullert.
Spannend ist es auch, wenn Mama Fotos macht.
Dann muss man unbedingt an ihrer Hose ziehen, dringend auf den 
Arm oder ein bisschen an der Deko rumspielen.
Nächste Woche wird der kleine Mann schon ein Jahr alt -
Kinder, wo ist das letzte Jahr geblieben???

Jetzt schläft der kleine Keksdieb und Mama macht mal schnell
mit ihrer "To-Do-Liste-X-Mas" weiter!



Habt alle ein schönes Wochenende und einen
gemütlichen dritten Advent,

Kiki


Freitag, 5. Dezember 2014

Morgen kommt der Nikolaus!



Du meine Güte, heute ist schon wieder Freitag und morgen
kommt der Nikolaus!
Zum Glück habe ich schon ein paar Kleinigkeiten,
um die Stiefel meiner Männer zu befüllen.
Für den "Großen" gibt es in diesem Jahr statt der üblichen
Theaterkarte eine Kinokarte. Mir schenke ich gleich eine mit,
denn ich lass es mir nicht nehmen, mit ihm zusammen
Päddington Bär zu gucken :)
Ich liebe diesen kleinen Bären schon seit meiner Kindheit,
der Film ist also ein MUSS!


m



Bei uns gibt es zum Nikolaus immer nur eine nette Kleinigkeit, etwas Süßes
und auch immer Clementinen und Nüsse - das gehört einfach in die Stiefel!
Ich beobachte aber auch, dass der Nikolaus Tag immer größere Dimensionen
annimmt und auch die Geschenke immer üppiger werden.
Als ich ein Kind war, gab es sogar immer noch eine kleine Rute (mit 
Süßigkeiten dran) im Stiefel und ab und zu eine Hörspielkassette, das war 
schon eine große Überraschung!


m



Während mein "Kleiner" noch friedlich schlummert, gönne ich mir meinen
Kaffee und ein paar Kekse. 
Wir haben die erste Runde schon
gebacken. Eigentlich sollten es ganz hübsche Sterne im Streifen Look werden, aber
das hatte sich dann doch als etwas aufwendig herausgestellt :)
Also gab es ein paar  Marmorkekse und je öfter wir den Plätzchenteig
neu ausgerollt hatten, desto schokoladiger sahen sie aus - 
schmecken tun sie trotzdem!

m



m

Ich wünsche euch einen schönen Nikolaus Tag, ein kuscheliges Wochenende und einen
besinnlichen zweiten Advent,

eure Kiki