Freitag, 20. April 2012

Invitations for little Indians



Die Einladungen an die kleinen Häuptlinge sind verteilt, nun laufen die
Vorbereitungen für den anstehenden Indianergeburtstag auf Hochtouren!!!

Was für einen Kuchen wird es geben???
Welche Deko ist indinanermäßig???
Wie hält man den Indianerstamm für  3 Stunden bei Laune,
ohne dass sie sich gegenseitig an den Marterpfahl binden :)  ?
Und womit stärken sich kleine Rothäute nach erfolgreicher Fährtensuche???
Die ersten Ideen sind in Arbeit.


Für die Einladungskarten wurde der Text auf roten Karton gedruckt ( der kleine Häuptling
hat aber selber unterschrieben),
eingerollt und mit "Indianerband" fixiert. 
Nun sammle ich fleißig weiter Ideen, 1 1/2 Wochen habe ich ja noch!!!

Falls ihr Erfahrungen mit Indianerparties habt oder euch gerade 100 tolle Sachen einfallen:
Ich bin für jeden Tipp dankbar!


Morgen geht´s aber erstmal über den Kanal
zum Tee bei der Queen. Sie hat ja morgen Geburtstag, da wird
sie uns ja wohl auf ein Tässchen einladen :)

Danke für alle London Tipps, meine Liste liegt bereit!!!

Schönes Wochenende,
Kiki

Kommentare:

  1. Hallo liebe Kiki,
    wow, das wird sicher mal wieder eine tolle Partie. Ich bin sicher, die Kids werden aus dem Häuschen sein...
    Erst einmal wünsche ich Dir und Deiner Freundin aber einen wunderschönen Kaffeeklatsch mit der Queen im schönen London.
    Habt viel Spaß !
    Liebe Grüße, IRis

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kiki,

    die Indianerparty hört sich sooo toll an!!
    Und was lese ich...Du fährst nach London? Da wäre ich jetzt auch gerne! Hab viel Spaß dort und grüß die Queen von mir ;-))
    cheers,
    Duni

    AntwortenLöschen
  3. Ich möchte dir nur ganz schnell eine gute Reise wünschen, grüß mir London! Melde mich nächste Woche dann nochmal mit Indianerideen (auch wenn wir hier nur Squaws haben), bin jetzt zeitlich etwas knapp. Ganz viel Spaß und

    liebe Grüße,

    Isabelle

    AntwortenLöschen
  4. Moin Kiki, das wird sicher ein toller Spaß mit den kleinen Indianern! Wir hatten auch mal so einen Geburtstag, allerdings Cowboy und Indianer. Meine Jungs liebten damals das Lagerfeuer mitten im Wohnzimmer, um das wir uns immer versammelten (restliche Möbel raus oder an der Wand lang): richtige Äste, Flammen aus rotem und gelbem Transparentpapier und mittendrin eine kleine Taschenlampe (dermaleinst gab es noch keine drahtlosen Lichterketten, die ich heute dafür verwenden würde, so lange ist das schon her *ggg*). Wir haben falsche Traumfänger gebastelt (2 Zahnstocher oder Stöckchen kreuzweise gelegt, mit bunter Wolle einfach kreisförmig - dabei immer einmal um jedes Stöckchen gewickelt - durchgewebt) als ruhige Beschäftigung, ansonsten natürlich highlife in Form einer Schatzsuche und diverser, auf Western getrimmter Partyspiele, aber auch ein Steckenpferdrennen, die Steckenpferde hatte ich aus Karton und Stöckern gebastelt. Sicher wird dir auch was Tolles einfallen!
    Viel Spaß und gute Reise!
    Ursel

    AntwortenLöschen
  5. Auf jeden Fall eine Schatzsuche. Nicht gerade der Schatz am oder im Silbersee, aber Indianer-Schatzsuche im Wald oder einfach im eigenen Garten. Das fanden meine Jungs immer toll. Viel frische Luft, Bewegung, Spass beim Suchen und ausbuddeln (Goldtaler, Diamantensteine ect.) und von 3 Stunden hast du dann schon mind. 1 Stunde austoben dabei. Das kann man auch bei Regenwetter mit Indianerschirm und Indianergummistiefel machen.
    LG aus Wathlingen und viel Spass in London

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Kiki,

    was für ein tolles Party-Thema! :-) Die Einladungen sind schon wirklich vielversprechend. Ich hätte einen Link für dich, vielleicht liefert der ja noch ein paar Ideen! :-) http://karaspartyideas.com/2012/04/native-american-indian-party-karas-party-ideas-book.html

    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße

    Binele

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Kiki,
    wie wäre es mit Indianer-Ketten bastel? Das hat mein Sohn auf einer Indianerparty auch mal gemacht. Und natürlich Tauziehen (und mit Pfeil und Bogen schießen).
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Kiki, das ist ja auch ein tolles Thema !! Mein Sohn war mal auf einer Cowboy und Indianer Party ! Dort haben sie zum Beispiel " Gold " im Sand suchen/sieben dürfen und aus weißen Papptellern ein Gesicht gebastelt ( gemalt, Feder drauf geklebt.. )
    Die Einladung sieht toll aus und ich bin gespannt, was Dir noch einfallen wird. Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  9. Huhu Kiki,

    das sind aber mal schöne Einladungen, mal was ganz anderes, sehr schön.

    Eine schöne Reise und ein noch schöneres Wochenende wünsche ich dir.

    LG Amarilia

    AntwortenLöschen
  10. Oh, ich bin schon so gespannt...
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  11. Your invititations look great Kiki! No tips on Indian parties unfortunately. With three girls it was more 'Princesses parties'!

    Happy weekend,

    Madelief x

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Kiki,
    Ich habe das leider jetzt erst gelesen mit London, Sorry... Ich lauf gerne an der bankside entlang, oder Greenwich ist auch wirklich lohnenswert, da gibt es so einen tollen Markt...

    Ich Wünsche dir ein wundervolles Wochenende! Ich bin übers Weekend in Dublin... Hätte dich ja gern mal getroffen...

    Liebe grüsße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  13. Wie alt sind denn die Indianer?
    Viel Spaß in London! Und grüß mir die Queen :-)

    AntwortenLöschen
  14. Wir haben letztes Jahr eine Indianerparty gefeiert. Nach Kuchen und Saft durften sich alle Ketten (mit Holzperlen und Federn) und Kopfschmuck (Wellpappe in Streifen geschnitten und mit Federn etc. verziert) machen. Wer wollte konnte sich auch anmalen, mnache haben sich gegenseitig ihre Kriegsbemalung verpasst. Danach waren wir alle zusammen im Wald und haben Stöcke gesammelt, mit denen haben wir Stockbrot gemacht, das war der Hit und hat den Kindern supergut gefallen. Ich hatte noch ein paar Spiele geplant aber die Kinder haben einfach toll gespielt und hatten Spaß in ihre Rollen zu schlüpfen. Im Garten hatte ich mit Stoffen&Stangen 2 Tipis aufgebaut, die wurden gut genutzt.
    Liebe Grüße und viel Spaß! Jessica
    PS: Jeder durfte sich auch einen Indianernamen aussuchen (schnelles Pferd, schöne Wolke..)

    AntwortenLöschen
  15. Viel Spaß in London und grüß die Queen!
    Nerven wie Eisenbahnschienen für dein Rothautevent!
    Vielleicht findest du in der Bücherei das Buch "OX MOX, OX MOLOX" oder so ähnlich vom Ökotopiaverlag, da dreht sich alles um's Indianersein.

    liebe Grüße, JULE

    AntwortenLöschen
  16. Viel Spaß in London, bei uns an Ostern war es einfach toll..

    Wir haben auch erst gefeiert.. immer wieder schön!

    LG
    Alex

    AntwortenLöschen
  17. Ich mag deinen Blog einfach!!
    GLG♥Doris (ehemals Seelenstübchen)

    AntwortenLöschen
  18. Leider keine Erfahrung mit Indianer-party´s!
    Grüss die Queen von mir, und viel Spass!
    LG, Nicole

    AntwortenLöschen
  19. Uiiii Indianerparty, da sind wir ja schon jetzt gespannt auf die Bilder von Dir!!!! rosa hat schon Erfahrung mit Indianderparty, ich leider nicht. Bin momentan auch auf der Suche, was man als Mädchenkindergeburtstag für 4 Jährige machen kann, Erfahrungswerte ;)?
    Liebe Grüsse und kreative Ideensammlung
    limone

    AntwortenLöschen
  20. Wow, mein Blog steht in deiner Sidebar! Das ist wunderbar, danke! (:
    Ich liebe deine Fotos!

    Ganz liebe Grüße!
    Caddü // » andersfarbig

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Kiki
    Schöne Einladungen habt ihr gemacht! Wir stecken auch gerade mitten in den Geburtstagsvorbereitungen... Mit Indianer-Geburtstagen habe ich leider keine Erfahrungen. Aber ein Lagerfeuer darf bestimmt nicht fehlen ;-) Vielleicht könnte man einen Medizinbeutel, Indianerschmuck oder Traumfänger basteln, Gesichter schminken, den Kindern passende Indianer-Namen geben, ...
    Bist du noch in London? Falls ja, wünsch ich dir ganz viel Spass!
    Herzliche Grüsse an euch alle!
    Kram Doris

    P.S. Tausend Dank für deine liebe Post! Ich habe mich so sehr gefreut (obwohl das natürlich nicht nötig gewesen wäre)

    AntwortenLöschen
  22. Und, wie war es in London? Da würde ich auch mal gerne wieder hin.
    Mit Indianergeburtstag kenne ich mich leider nicht aus, nur mit Schatzsuche, Malergeburtstag und Insektenfreunde-Geburstag.
    Schwitzhütte? Friedenspfeife rauchen? Marterpfahl? Spuren lesen?
    Stöcke schnitzen + Stockbrot am Lagerfeuer machen? :-)

    Wenn Dich Fliederduft an den Heiratsantrag erinnert, dann riecht Flieder für Dich ja hoffentlich auch nach Liebe. :-)

    Herzlicher Gruß, Katja

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Nachrichten!