Dienstag, 10. August 2010

Aller Anfang ist schwer!

Schon so lange stand sie auf meiner To Do Liste und kurz vorm Urlaub habe ich sie dann endlich geschafft - meine erste Patchworkdecke! Quilt wäre wohl nicht der richtige Ausdruck, denn dafür müsste ich die Decke eben noch quilten!


Da ich sie passend zu meiner Strandtasche genäht habe (alle Stoffe sind vom Schweden),
wollte ich sie auch unbedingt mit an den Strand nehmen. Sprich: die Decke musste vor der Abreise fertig werden! Da ich aber erst am Vortag der Abreise ganz blauäugig aber hochmotiviert angefangen habe, ist sie fürs Erste etwas kleiner ausgefallen (ca.1,10m/1,70m).


Die Rückseite habe ich ganz schlicht gehalten ( was auch Zeit gespart hat :)!



Der aufmerksame Betrachter wird festgestellt haben, dass nicht alle Quadrate ganz ordnungsgemäß aneinander liegen, aber das war natürlich so beabsichtigt ;)
Ich bin nun mächtig stolz auf mein Erstlingswerk und weiß nun noch mehr die fantastische und mühevolle Arbeit zu schätzen, die in den wunderbaren Quilts steckt, die ich auf vielen Blogs bewundern kann und die mich so inspiriert haben.

Ich hoffe, bei euch scheint auch die Sonne!
LG,
Kiki

Kommentare:

  1. Die Decke ist dir super gelungen!
    So schön maritim sieht sie aus!
    Toll, so eine will ich auch mal machen für die kalten Tage!

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. toll geworden, die Stoffzusammenstellung ist sehr sehr schön ...

    uns sei froh, dass die Decke nur so klein ist, es ist doch einiges an Stoffmasse :-)

    Ich bin definitiv infiziert vom Quilt / Patchwork-Virus ...

    lgr Ute.

    AntwortenLöschen
  3. Deine Decke ist super schön geworden. Da kannst Du zu Recht stolz auf Dich sein!!!!
    Und wieder stinkt´s mir, dass ich nicht nähen kann :o(
    GGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Da kannst du wirklich richtig stolz sein, sie ist wunderschön!!! Ich finde gerade die kleinen "Unperfektheiten" geben den Decken das besondere, das, wofür man sie lieb hat.
    Liebste Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. OOOOHhh die würde ja genau in Millis Zimmer passen. Wirklich wunderschön ist sie!!!
    Ganz liebe Grüße, Emma

    AntwortenLöschen
  6. Oh die sieht wirklich toll aus und da kannst du stolz auf Dich sein. Mich schreckt die viele Arbeit auch davor ab. Sie passt auf jeden Fall zu dem Strandausflug. Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  7. Deine Decke ist toll geworden. Auch wenn Du sie nicht perfekt findest ist so etwas doch immer was besonderes. Ich habe auch schon drei in dieser Art genäht, und sie kommen auch immer mit in den Dänemark Urlaub. Ist schon Tradition geworden :-)
    LG sandra

    AntwortenLöschen
  8. Deine Decke ist wunderschön!!
    Überlege mal wie wenig Zeit Du hattest!!!!Wahnsinn!
    Liebe Grüße, Anja

    AntwortenLöschen
  9. Die Decke ist ja sehr schön geworden! Die Stoffe sehen in der Kombination toll aus. Ich war auf meine erste auch so stolz. Sie liegt nun auf meiner Küchenbank und wird jeden Morgen "besessen" :)
    Grüße von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  10. Ah, da ist sie endlich zu sehen. Super schön geworden. Die Rot-Blau-Kombination mag ich total gerne. Mein erster Quilt hatte auch genau diese Farben. Und machst du noch einen? ;) Liebe Grüße, nik

    AntwortenLöschen
  11. ...wow...ist die toll geworden. Und so eine schöne maritime Farbzusammenstellung.

    herzliche Grüsse...Katja

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Kiki, im Gegenzug habe ich natürlich auch gleich mal auf Deiner Seite vorbeigeschaut. Quilten ist auch ein Punkt, der noch auf meiner "Lebens-Lern-Liste" steht! Irgendwann will ich das auch mal angehen! LG, Bianca

    AntwortenLöschen
  13. Oh, liebe Kiki, deine Decke ist fertig!? Sie sieht wunderschön aus!

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Kiki,

    wiiieee coool ... der sieht ja echt aus als wär es meiner lach .... total schön geworden und ich lieb diese Kombi aus blau-rot, Karo-Streifen.

    Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar zu meinem Quilt ;-).

    Liebe Grüße
    Mimi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Nachrichten!