Mittwoch, 30. Juni 2010

Viiiiel zu kurz!

Drei Tagen reichen einfach nicht für London!!!



Es ging alles so schnell und schwupps - schon sind wir wieder hier! Aber es war toll und auch wenn es wahnsinnig heiß war, haben wir drei tolle Tage gehabt, viel gesehen und ein immerzu staunendes Kind an unserer Seite gehabt!
Mein Mann hat früher fast alle seine Ferien in London bei seiner Oma verbracht und es war für ihn ein tolles Erlebnis, jetzt seinem Sohn die Stadt zu zeigen, in der er als Kind fast zu Hause war.
Hier, im National History Museum, hat Juniors Uropa als Museumswärter gearbeitet. Klar, dass mein Mann noch jeden Winkel kennt. Schon in der Eingangshalle beim Anblick des riesigen Dinoskeletts war unser Sohn aus dem Häuschen!!! Allein schon für das Museum könnte man theoretisch 3 Tage einplanen.Toll finde ich immer wieder, dass der Eintritt in die Museen frei sind!

Unser Hotel lag in einer ruhigen Seitenstraße in Kensington und war ideal für einen Städtetrip.



Hier strahlten nicht nur Kinderaugen!!!
Auch mein Mann und ich waren fasziniert von den vielen Spielsachen, die zum Teil von Verkäufern demonstriert wurden. Natürlich durfte man alles ausprobieren, herrlich!



An einem der Springbrunnen am Trafalgar Square hätten wir uns bei 29 Grad gerne mal abgekühlt, leider war es nicht erlaubt!


Tja, zu diesem Zeitpunkt ahnten die Jungs noch nichts vom Ausgang des Spiels!!! Wir haben es bei Freunden in Richmond gesehen und so mitgefiebert. Was für ein tolles, aufregendes Spiel! Später in der U-bahn haben wir dann aber lieber auf Schwarz-Rot-Gold verzichtet!



Bus, Taxi und U-bahn fahren hat Sohnemann unglaublich viel Spaß gemacht. Wir haben uns am ersten Tag eine Oyster Card geholt und mit 20 Pfund aufgeladen. Mit der Oyster Card kann man Bus und U-Bahn nutzen und wir fanden sie sehr praktisch!



Changing of the Guards -ein tolles Schauspiel!



Die armen Jungs stehen da in der Hitze und dürfen sich nicht bewegen! Und das alles für die Queen! Und uns war schon in Flip-Flops zu heiß!




Namensgeber einer meiner Lieblingsbären ist der Bahnhof "Paddington Station"!


Da wir in erster Linie unserem Sohn die Stadt zeigen wollten, in der seine Uroma gelebt hat, haben wir das Programm doch sehr an den Interessen eines vierjährigen, neugierigen Jungen ausgerichtet, der nicht ganz so gerne shoppen geht. Die Einkaufstüten blieben also ziemlich leer.
Ganz enttäuscht waren wir vom Apfel-Laden, denn die so heißumworbenen I.pad.s und neuen I.fons waren alle AUSVERKAUFT!!!
Aber heute ist nicht alle Tage, wir kommen wieder, keine Frage!!!
(Vielleicht fahre ich das nächste Mal auch alleine :)
Nach drei tagen "Summer in the City" freue ich mich nun auf unseren Garten!
LG,
Kiki


Kommentare:

  1. ...tolle Bilder hast du von eurem Städtetrip mitgebracht. Ich war auch schon 2mal in London und ich finde es ist eine Superstadt.
    Herzliche Grüsse....katja

    AntwortenLöschen
  2. Whow... was für tolle Eindrücke. Ich bin total begeistert und würde so gerne auch einmal einen Trip nach London machen. Mir tun die Wachmänner leid... aber sie verdienen sicherlich gutes Geld.
    Ganz liebe Grüße, Emma

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, 3 Tage sind für London wirklich zu wenig, die Erfahrung machten wir auch!!! Aber besser so und man hat den Wunsch wiederzukommen als alles durch zu haben...
    Tolle London - Eindrücke!
    Viele liebe Grüße von Ann

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Bilder!Nach London würde ich auch gerne wieder mal...:-) GGLG Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Kiki,
    wenn ich deine Bilder sehe, würde ich mich gern direkt in den nächsten Flieger setzen... Ich war noch nie in London. Danke für die schönen Bilder! :)
    Ganz viele liebe Grüße,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  6. Oh meine Liebe,sehr schöne Bilder aus London zeigst Du uns da.Und dann noch bei so schönem Wetter!:-)))
    GGGGLG.bettina

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Fotos, tolles Wetter, unterhaltsamer Bericht. Danke!

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  8. London ist sicher ein Traum, und wie bei allen interessanten Städten ist die Zeit immer zu kurz. Aber man kann ja wieder kommen.
    Ganz liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  9. ich nehm den Zaun vom ersten Bild, bitte ;o)

    London ist einfach der HAmmer, was deine Bilder wieder neu beweisen, besten Dank fuer diesen Fotokurztrip!

    Ich kannte mal ein Pferd namens Paddington ;o))


    Ein herrliches WE fuer dich und viele , liebe Gruesse
    Neike

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Kiki, wunderschön, ich will auch gleich wieder hin. Du hast recht 3 Tage reichen nicht uns war schon die ganze Woche zu kurz!!!!
    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir,
    viele liebe Grüße, Yvonne

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Kiki!
    Ich war leider noch nicht in London.
    Als meine Clique mal vor Jahren einen Trip nach London machte, hatte ich Windpocken!!!
    Wo ich die wohl her hatte ;-) ? Wissen Sie es, werte Kollegin!?
    Tolle Bilder hast du mitgebracht! Ich muss wohl doch den Trip noch nachholen!
    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Nachrichten!