Sonntag, 2. Juni 2013

Hello again :)



Hallo ihr Lieben,
ich melde mich heute endlich mal aus meiner kleinen Blogpause zurück.
Irgendwie hatte ich in den letzten Wochen keine Muße zum
Bloggen und irgendetwas aus den Fingern saugen wollte ich mir
auch nicht. Nicht, dass es hier nichts gäbe, wovon ich euch berichten könnte,
aber davon ein anderes Mal!
Ein bisschen hatte ich das Gefühl, ich bin vom Winterschlaf
direkt in die Frühjahrsmüdigkeit übergegangen - kennt ihr das???
Das momentane Wetter tut sein Übriges, um diesen Zustand
zu erhalten.
Aber ist ist hoffentlich Besserung in Sicht!!!


Normalerweise esse ich um diese Jahreszeit schon Unmengen an Erdbeeren
und anderem saisonalen Obst, aber auch dieses lässt, ebenso wie der Sommer,
noch auf sich warten. Bei dem Schmuddelwetter der letzten Wochen war 
mir daher mehr nach einer heißen Tasse Kaffee und ein leckeres Stück Kuchen :)
Auch nicht schlecht, nur leider etwas kalorienlastiger.


Damit der Kuchen nicht so auf die Hüften schlägt, habe ich das erste Mal
mit Stevia, einem pflanzlichen Zuckerersatz, gebacken.
Stevia ist um ein Vielfaches süßer als die gleiche Menge Zucker,
mit der genauen Dosierung bin ich noch in der Erprobungsphase!
Habt ihr schon mal mit Stevia gebacken oder gekocht?
Wie sind eure Erfahrungen? Mich würde sehr interessieren.
was ihr bereits für Rezepte ausprobiert habt.



Bekommen habe ich mein Stevia hier. Es gibt das pflanzliche Süßungsmittel
als Pulver, aber auch als Tabs, Granulat oder flüssig.
Zu herkömmlichem Zucker eine Alternative.


So, ihr Lieben, ich lasse mir jetzt Kaffee und Kuchen schmecken
und mache es mir auf dem Sofa gemütlich!
Euch allen einen schönen Sonntag,

eure Kiki

Kommentare:

  1. Liebe Kiki, schön wieder von Dir zu lesen:) Tolle Idee aus diesen Bechern zu trinken; ich habe die doch auch...LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Stevia kenne ich noch nicht. Welche Wirkung hat es denn auf den Körper? Ich bin ja immer erstmal sehr skeptisch und Zuckerersatzstoffe gibt es ja schon massig ... die haben ja bisher alle nicht so einen guten Ruf. Muss mich da erstmal informieren. Interessant (und grundsätzlich gesünder) wäre es ja schon, den Zuckerkonsum deutlich zu reduzieren, allerdings muss man eben vorher genau wissen, zu welchem Preis oder mit welchen Nebenwirkungen. ;)
    Viele liebe Grüße
    Jule aus 9B

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kiki, ich war auch auf der Suche nach Möglichkeiten um Kuchen etwas hüftfreundlicher zu backen. Dabei bin auch ich auf Stevia gestoßen und habe es probiert. Mein Fazit: Nicht gut!!!! Es schmeckt irgendwie nach Chemie und künstlichem Süßstoff aber gar nicht natürlich. Nee, da backe ich liebe mit herkömmlichen Zucker und ess eben ein Stück weniger! Eine Bikinifigur scheinen wir ja in diesem Sommer eh nicht zu brauchen!;-) Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  4. ich komme mit stevia nucht so gut zurecht es schmeckt uns einfach nicht.ich wollte es noch mal mit der pflanze probieren.das soll besser schmecken.liebe grüße renate

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Kiki!

    Ab und zu dürfen wir uns doch so ein leckeres Kuchenstück gönnen. ;-)
    Deine Bilder machen richtig Lust auf ein schönes saftiges Stück Kuchen.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Kiki,
    Lecker so ein Stück Kuchen!
    Und ja ich kenne Stevia, das gibts hier einfach im Supermarkt
    (Holland), und wir brauchen es im Joghurt usw.
    Zum kochen habe ich es noch nicht gebraucht, ist aber
    eine gute Idee.
    LG, Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Kiki!

    Stevia ist für uns keine Alternative, da es einen ganz komischen Nachgeschmack hat. Ich denke, kalorien kann man auch woanders einsparen, oder?

    Der Becher ist schön...auch deine Bilder mag ich!


    LG
    Heide

    AntwortenLöschen
  8. Auch ich bin wieder da, liebe Kiki. Aber ich sehe gerade, Dein Post ist auch schon wieder eine Weile her ... Ja, manchmal braucht man einfach eine längere Pause. Es macht wahrlich keinen Spaß um des täglichen Blogens willen sich krummzulegen und etwas aus den Fingern zu saugen.

    Mit Stevia habe ich bisher nichts gemacht. Wenn, dann verwende ich sparsam Honig oder Ahornsirup. Meine Männer mögen allerdings nur Zucker. Aber da wir selten Süßes essen, habe ich kein Problem damit.

    Schöne Sommertage wünsche ich Dir und freue mich, wieder von Dir zu hören.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Kiki,
    ich hoffe, du hattest einen guten Start ins neue Schuljahr!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Nachrichten!